Arbeitsweise

 

Die Art der Zusammenarbeit
Wir führen zunächst ein unverbindliches Gespräch, in dem Sie mir Ihre Fragen schildern und ich meine Methodik erläutere. Ziel dieses Gesprächs ist es, uns gegenseitig kennenzulernen und anschließend entscheiden zu können, ob wir in einen gemeinsamen Arbeitsprozess einsteigen wollen. Dieses erste Treffen ist für Sie kostenlos.

Wenn es zu einer Arbeitsverabredung kommt, gibt es verschieden Möglichkeiten der Zusammenarbeit:

Einzelsitzungen zu einer aktuellen Lebensfrage. Die Anzahl wird sich im Laufe des Arbeitsprozesses ergeben.

Für Zukunftsfragen hat sich eine Folge von sieben Sitzungen als sinnvoll erwiesen:

1 – 3: Anamnese des bisherigen Lebenslaufs im Gespräch und durch künstlerische Übungen

4: Beim vierten Treffen soll dann der rote Faden Ihrer Biografie erkennbar werden. Welche Motive haben Sie bisher geleitet, was war wesentlich?  Welche Lebensimpulse schlummern in Ihnen?

5 – 7: In den drei nächsten Sitzungen gilt es auf dieser Grundlage Visionen für die Zukunft zu entwickeln und zu prüfen, wie diese sich mit der aktuellen Lebenssituation in Einklang bringen lassen.

Die Vertraulichkeit
Alle Inhalte der Gespräche werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

Der Zeitplan
Die Gesprächseinheiten sind jeweils 60 bis 90 Minuten lang. Der Abstand zwischen den Terminen sollte möglichst nicht mehr als zwei Wochen betragen.